fraLine4 (2011-2014)

Das 2001 gegründete Projekt fraLine wurde ab September 2011 in der vierten Projektlaufzeit fortgesetzt (vgl. fraLine1, fraLine2 und fraLine3). Nach dem anfänglichen Fokus des Modellprojekts auf Qualifizierung von Studierenden und der partnerschaftlichen IT-Unterstützung der Frankfurter Schulen rückten in den vergangenen Projektphasen zunehmend die Entwicklung übergreifender Lösungen und deren wissenschaftliche Evaluation in den Vordergrund. Diese Ausrichtung wurde im Rahmen von fraLine4 konsequent weiterverfolgt.

 

 



Die bereits zwölfjährige Erfahrung des Teams im Rahmen des Projekts fraLine lieferte dabei zahlreiche Fragestellungen und Ansatzpunkte für Forschungsvorhaben in der Bildungsinformatik sowie für die Medienbildungsforschung.

Die praktische Unterstützung der Frankfurter Schulen durch die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierenden des Zentrums lieferte nicht nur die Fragestellungen für die Studien und Entwicklungsprojekte, sondern ermöglichte darüber hinaus auch den Zugang des FTzM zu den Frankfurter Schulen. Um die wichtige Funktion des "Türöffners" nicht zu verlieren, unterstützen FTzM-Mitarbeiter/innen die Schulen auch künftig im Rahmen des Projekts IBIdiM.
 

Kontakt

Projektleiterin (Organisation): Olga Engel, M. A., MBA
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 069/1533-3220

Projektkoordinatorin (Technik): Katharina Thülen, B. Eng.
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 069 / 1533-3223

Fachwissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Thomas Knaus
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: Tel.: 069 / 1533-3222

Status: aktiv (2011-2014) // in Kooperation mit dem Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main

Weitere Informationen: www.fraline.de
vgl. auch Projektbericht (wird im Herbst 2014 veröffentlicht)